Deutsche Kampagnenseite der Europäischen Bürgerinitiative für ein Grundeinkommen

Einladung zum 1. Kampagnenstreffen

—  22.06.12, Hannover —

Als Tagesordnung schlagen wir vor:
12.00 – 12.30: Begrüßung und Vorstellung der teilnehmenden Organisation en /Gruppierungen
12.30 – 13.00: Allgemeine Informationen zur Europäischen Bürgerinitiative (EB I) / Bedingungsloses Grundeinkommen
13.00 – 13.30: Raum für Fragen
13.30 – 14.00: Kaffeepause
14.00 – 16.00: Planung einer gemeinsamen Kampagne

Der Erfolg der geplanten Europäischen Bürgerinitiative zum Bedingungslosen Grundeinkommen steht und fällt mit unserer effektiven Zusammenarbeit. Deshalb ist es wirklich dringend, dass alle Organisationen nicht nur tatsächlich an dem Treffen teilnehmen, sondern auch innerhalb ihrer Zusammenhänge soviel vorklären, dass verbindliche Absprachen möglich sind.

Die Mitglieder des Bürgerausschusses zur EBI aus Deutschland :
Ronald Blaschke, Otto Lüdemann, Hardy Krampertz, Werner Rätz, Stefan Ziller

Bürgerausschuss konstituiert sich

Am 27. April 2012 konstituierte sich in Brüssel offiziell der Bürgerausschuss zur Vorbereitung der „Europäischen Bürgerinitiative zum Bedingungslosen Grundeinkommen„.

Dabei verabschiedeten VertreterInnen aus 13 EU-Staaten einen Antragstext an die EU-Kommission. In den nächsten Wochen und Monaten stehen nun die Einreichung des Antrags sowie parallel dazu die Vorbereitung der im Falle der Zulassung folgenden Unterschriftenkampagne an. Dazu gehört vor allem, potenziell interessierte Verbände, Vereine und Initiativen für eine gemeinsame Kampagne zu gewinnen.

Falls Ihnen das seit dem 1. April 2012 EU-weit offiziell verfügbare „direkt-demokratische“ Instrument einer „Europäischen Bürgerinitiative“ noch nicht bekannt sein sollte, empfehlen wir Ihnen zunächst einen Blick auf die entsprechende Informationsseite der EU.

Die Mitglieder des Bürgerausschusses zur EBI aus Deutschland
Ronald Blaschke, Otto Lüdemann, Hardy Krampertz, Werner Rätz, Stefan Ziller

basicincomeinitiative

Liebe Bürgerin, lieber Bürger Europas,

mehrere Grundeinkommensnetzwerke und zivilgesellschaftliche Organisationen in Europa haben sich entschlossen, die Entwicklung eines sozialen Europa voranzutreiben. Ein Bedingungsloses Grundeinkommen ist, neben anderen notwendigen politischen Maßnahmen, ein wichtiger Schritt auf diesem Weg. Wir bitten Sie daher, die Einführung des Bedingungslosen Grundeinkommens zu unterstützen.

In dem Fall, dass weitere europaweite Initiativen zum Bedingungslosen Grundeinkommen (zum Beispiel ein EU-Referendum nach der Verabschiedung der entsprechenden Verfahrensregeln auf EU-Ebene) gestartet werden sollten, werden wir uns erlauben, Sie nochmals per E-Mail zu kontaktieren, um Ihre Unterstützung dazu zu erbitten.

http://www.basicincomeinitiative.eu/