Deutsche Kampagnenseite der Europäischen Bürgerinitiative für ein Grundeinkommen

Zweiter Versuch zur Registrierung einer EBI zum Grundeinkommen

Inzwischen Europäische Bürgerinitiative

Bezeichnung der EBI:
(vorläufige Deutsche Übersetzung)

Bedingungsloses Grundeinkommen – Erkundung eines Weges für die EU zur Erreichung emanzipatorischer sozialer Bedingungen

Gegenstand:
Die Kommission wird aufgefordert, die Mitgliedstaaten zur Kooperation zu ermutigen (im Sinne des Artikel 156 des AEUV), um die Erforschung des Bedingungslosen Grundeinkommens als Werkzeug zur Verbesserung ihrer Sozialsysteme zu prüfen.
(mehr …)

Europäischen Bürgerinitiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen – es geht weiter!

Die EU-Kommission hat den ersten Anlauf zu einer Europäischen Bürgerinitiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen abgelehnt (C(2012)6288). Die Antragsteller arbeiten an einer neuen Formulierung und nehmen erneuten Schwung auf. berichten. Klaus Sambor und Ronald Blaschke berichten in diesem Video über den aktuellen Verlauf der Initiative:

Vortrag zur Europäische Bürgerinitiative für ein Grundeinkommen

Vortrag und Diskussion zur Europäische Bürgerinitiative Grundeinkommen in Graz-ESC vom 22.Juni 2012 mit DI Jörg Knall (Attac Graz), Ulrike und DI Klaus Sambor (Attac BGE). Weitere Infos zum Grundeinkommen in Österreich auf www.pro-grundeinkommen.at.

Registrierung der Europäischen Bürgerinitiative zum Bedingungslosen Grundeinkommen

Am Wochenende 7./8. Juli 2012 hat in Paris der Bürgerausschuss für die Europäische Bürgerinitiative (EBI) zum Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) die endgültige Version der BGE Petition bei der Europäischen Union zur Registrierung eingereicht.

Das nächste europäische Kampagnentreffen wird in München auf dem BIEN Kongress vom 14. bis 16. September 2012 stattfinden. Sollte die Registrierung der EBI erfolgreich verlaufen, wird dann mit der Sammlung von EU-weit 1 Million Unterschriften für die Einführung eines Bedingungslosen Grundeinkommens begonnen. Das nächste deutsche Kampagnentreffen ist am 26. Juli 2012 in Hannover.

Einladung zum 2. Kampagnentreffen

der Europäischen Bürgerinitiative zum Bedingungslosen Grundeinkommen am Donnerstag, den 26.7.12 von 14 – 19 Uhr in Hannover (Werkstatt-Galerie Calenberg, Kommandanturstraße 7).

Tagesordnung

14 – 15 Neues zum Stand der EBI auf europäischer Ebene
15 – 15.30 Vernetzungslage von deutscher Seite
15.30 – 16 Kaffeepause
16 – 17 Weitere Schritte der Kampagnenplanung
17 – 19 Diskussion des Kampagnenmaterials (Brit)

Das Treffen ist offen für alle Organisationen und Interessierte, die ein Bedingungsloses Grundeinkommen unterstützen. Das Gelingen der Europäischen Bürgerinitiative hängt von unserer erfolgreichen Zusammenarbeit ab. Bitte erscheint zahlreich und macht fleißig Werbung.

Herzlich Willkommen

Liebe an der Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens interessierte FreundInnen und MitstreiterInnen,

am 27. April 2012 konstituierte sich in Brüssel offiziell der Bürgerausschuss zur Vorbereitung der „Europäischen Bürgerinitiative zum Bedingungslosen Grundeinkommen„. Diese Website wird über den aktuellen Stand und den Fortgang der Planung dieser Initiative informieren. Im Laufe der Zeit finden Sie hier auch alle wichtigen Informationen und Dokumente zur Sammlung der Unterschriften. Den aktuellen Stand der Unterschriften finden sie hier.

Falls Ihnen das seit dem 1. April 2012 EU-weit offiziell verfügbare „direkt-demokratische“ Instrument einer „Europäischen Bürgerinitiative“ noch nicht bekannt sein sollte, empfehlen wir Ihnen zunächst einen Blick auf die entsprechende Informationsseite der EU.

Die Mitglieder des Bürgerausschusses zur EBI aus Deutschland
Brit Immerthal, Ronald Blaschke, Otto Lüdemann, Hardy Krampertz, Werner Rätz, Stefan Ziller